Veranstaltungsarchiv 2019

Veranstaltungsarchiv 2019

Betriebsbesichtigung WIKING Helikopter Service GmbH + WILHELM TANK GmbH & Co. Mit anschließendem Grillabend am JadeWeserAirport

26.06.19 – Mit rund 21.500 Flugbewegungen im Jahr und damit durchschnittlich fast 60 Starts und Landungen pro Tag ist der JadeWeserAirport ein bedeutender Baustein der Verkehrs-Infrastruktur im Jade-Weser Raum. Mitglieder der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel haben zwei bedeutende Unternehmen besichtigt, die am JadeWeserAirport ansässig sind, die Firma WIKING Helikopter Service GmbH sowie die Firma WILHELM TANK GmbH & Co.

Ursprünglich als reine Unterstützung für den Seelotsenversatz gegründet, fliegt die Firma WIKING Helikopter Service GmbH heute auch für internationale Öl- und Gasfirmen und versorgt die Offshore-Wind-Industrie mit Personal und Material.

Dem Deutschen Havariekommando dient WIKING als luftgestützte Komponente bei Rettungseinsätzen auf See. Auf der Basis JadeWeserAirport bildet WIKING zusätzlich die bundeseigenen Luftlande-Rettungskräfte aus und zusammen mit der ARGE Küstenschutz gewährleistet WIKING Schutz entlang der deutschen Küste bei Schiffshavarien.

 

Der Instandhaltungsbetrieb WILHELM TANK GmbH & Co. bietet direkt am Flugplatz ein breites  Angebot zur Instandhaltung und Wartung im Bereich  Triebwerk und Flugzeugzelle und darüber hinaus eine komplette Abteilung Flugzeugelektronik. Mit eigenen Prüfern kann die Firma TANK nahezu alle Anforderungen zur Nachprüfung, Einrüstungen und Reparatur erfüllen.

Der Vertriebsleiter der Firma WIKING, Robert Eylert, sowie der Geschäftsführer der Firma TANK, Christian Tank, haben uns einen Einblick in zwei über die Region hinaus aktive Unternehmen gewährt.Darüber hinaus hat uns Herr Karl Oltmanns auf dem Tower  beeindruckende Details zur Arbeit auf dem Tower und zu den Flugbewegungen auf dem JadeWeserAirport vermittelt.
Den überaus interessanten und abwechslungsreichen Tag ließen wir mit einem geselligen Grillabend im Bistro-Café Air-Line und vielen anregenden Gesprächen ausklingen.

„Update Datenschutz“ – 5 Jahre WirtschaftsImpulse Nordwest –

06.06.19 – Seit dem 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nunmehr in Unternehmen umzusetzen. Mit der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz erhielt der personenbezogene Datenschutz eine neue Gesetzesgrundlage und auch neue Schwerpunkte. Zeit für ein Update zum Thema!

Zur Jubiläumsveranstaltung der Reihe WirtschaftsImpulse Nordwest (WIN) begrüßte Tom Nietied, Präsident des AWV Jade e.V. und
Vizepräsident der Oldenburgischen IHK, zahlreiche Vertreter von Unternehmen des hiesigen Wirtschaftsraums.

Im Auditorium des Ausbildungszentrums im Aeropark Varel brachte zunächst Wolfgang Eggerichs, Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Jade e. V.,  die Teilnehmer auf den aktuellen Stand hinsichtlich der Grundprinzipien der DSGVO und stellte bereits erprobte Umsetzungen exemplarisch dar. Er erläuterte einige der für Unternehmen relevanten Umsetzungsprobleme und bestehende rechtliche Unklarheiten. Zudem gab er einen Ausblick zur Verfolgung von Verstößen und anstehenden Gesetzesänderungen. Im Anschluss daran skizzierte Bernd Seifert, Oldenburgische IHK, äußerst anschaulich die häufigsten Fragen und Fehlvorstellungen  zur DSGVO aus der Beraterpraxis.

Hospiz bewegt Varel – Der WfV war dabei!

25.05.2019 – Der Hospiztag am 25. Mai war ein toller Erfolg. Die Hospizbewegung hat erneut ein vielseitiges Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt, unterstützt von vielen Helfern und Vereinen. Über 500 Läufer waren beim Hospizlauf am Start und auch der WfV war mit sieben Läufern dabei.

Die WfV-Mannschaft legte insgesamt eine Strecke von 92 Kilometern zu Gunsten des Vareler Hospizes zurück – eine beachtliche Leistung, die der WfV mit einer Spende von 500 Euro zugunsten des Hospizes honoriert.

Wir bedanken uns herzlich im Namen aller Mitglieder und der Hospizbewegung bei unseren Läufern (im Bild von links nach rechts):

Dieter Kück (12 Runden), Manfred Alers (16), Heidi Schonvogel (13), Andreas Titze (12), Michaela Peters (10), Günther Janßen (14), Thorsten Schonvogel (15)

Besichtigung Batteriegroßspeicher Varel

22. 04.19 – Bereits seit November 2018 ist in Varel ein bundesweit einmaliger Batteriegroßspeicher (Hybridspeicher) in Betrieb – von außen nur einige unscheinbare Container, die jedoch ein bemerkenswertes Innenleben haben.

Bei diesem Innenleben handelt es sich um die Verbindung zweier Technologien zur Speicherung von Energie. So soll die Netzstabilität und Versorgungssicherheit bei natürlichen Schwankungen, wie sie bei der Energiegewinnung aus erneuerbaren Energiequellen entstehen, gewährleistet werden.

Am 22. Mai folgten einige interessierte Mitglieder unserer Einladung, die Anlage in Varel  zu besichtigen.  Ein Fachmann der Betreiberfirma be.storaged GmbH erläuterte uns die Funktionsweise und Besonderheiten des weltweit einzigartigen und zukunftsweisenden Gemeinschaftsprojektes des Oldenburger Engergiedienstleisters EWE und der japanischen Firmen  Hitachi und NKG sowie der japanischen Wirtschaftsförderungsbehörde Nedo.

Betriebsbesichtigung und Präsentation Metallgießerei Speith GmbH

02.04.2019 – Das Vareler Traditionsunternehmen Speith, seit Jahrzehnten ein namhafter Hersteller von Qualitäts-Aluminium-Sandguss, ist nunmehr seit November 2017 in neuen Händen.  60 Mitglieder folgten der Einladung des WfV und des Geschäftsführers Christian Pahls, gleichzeitig Geschäftsführer der Schwesterfirma ARRI Gießtechnik GmbH sowie der Holding Foundry Alliance, zur Betriebsbesichtigung und Präsentation des Unternehmens.

Eigens für die Mitglieder der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. hat Herr Pahls den Schichtbetrieb für den Tag der Besichtigung so angepasst, dass wir zum Zeitpunkt des Rundgangs tatsächlich den laufenden Betrieb kennenlernen konnten. Die Firma Speith präsentierte sich als hochmodernes Unternehmen, dessen Produkte höchsten Qualitätsanforderungen gerecht werden. Gut aufgestellt für die Zukunft durch den Zusammenschluss verschiedener Firmen aus dem Bereich Aluminium-Guss unter dem Dach der Foundry Alliance Holding, ist es dem Unternehmen möglich, verschiedenste Anforderungen der Kunden zu bedienen: Von der Konstruktionsberatung über Modellbau, Guss, Werkstoffprüfung bis hin zu mechanischer Bearbeitung und Oberflächenbehandlung, alles aus einer Hand.

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen – Chancen für mehr Netto und zur Mitarbeiterbindung

12.02.2019 – Der überall zu beobachtende Fachkräftemangel hat inzwischen auch viele Unternehmen des hiesigen Wirtschaftsraumes erreicht. Doch was tun, um Fachkräfte zu gewinnen und vor allem, um bewährte Mitarbeiter zu binden?

Rund 60 Mitglieder folgten der Einladung zur Informationsveranstaltung im neu errichteten Gebäude der Sozietät HSM und der Kanzlei Dr. Sundermeier und Seydlitz. Silvia Malek, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin der Sozietät HSM, Haseborg, Dr. Sundermeier und Malek, zeigte uns attraktive Möglichkeiten auf, wie unsere Mitarbeiter durch steuerfreie Arbeitgeberleistungen mehr Netto erhalten. Die Bandbreite reicht dabei von Prepaid-Kreditkarten über Erholungsbeihilfe, Überlassung von Elektrorädern,  Zuschüsse zu Feiern bis hin zu frischem Obst am Arbeitsplatz, Restaurantgutscheinen oder der Übernahme von Fortbildungskosten. Frau Malek machte deutlich, dass sich eine Auseinandersetzung mit diesem Thema für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in jedem Fall lohnt.