30 Jahre WfV

30 Jahre WfV – 30 Jahre eine starke Gemeinschaft!

Alter und neuer Vorstand des WfV mit Künstlerin und Bürgermeister der Stadt Varel24.08.18 – Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. lud zum 30-jährigen Bestehen zu einem Sommerfest am Vareler Hafen ein.

Im Jahre 1988 wurde die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. gegründet und gehört mit mittlerweile 120 Mitgliedern seit nunmehr 30 Jahren als feste Größe zur Vareler Wirtschaft.
Seit 30 Jahren aktiv für die klein- und mittelständischen Unternehmen des hiesigen Wirtschaftsraumes, seit 30 Jahren aktiv bei der Mitgestaltung der für die Unternehmen erforderlichen Rahmenbedingungen in der Stadt Varel und darüber hinaus – das feierten die Mitglieder der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. mit einem Sommerfest im Bistro an der Schleuse.

Zu den Gratulanten gehörten auch Rainer Graalfs, Wirtschaftsförderung des Landkreises Friesland, sowie Herr Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, der dem WfV für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren dankte. Besonders hob er die Mitwirkung bei aktuellen und auch manchmal kontrovers diskutierten Themen – Entwicklung der Innenstadt, Einzelhandelsentwicklungskonzept und Famila-Erweiterung, Veränderungen in Dangast – hervor. Auch Ekkehard Brysch, gemeinsam mit Diedrich Kück Vorstand seit 2016, betonte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt: „Besser kann es nicht werden.“

Diedrich Kück ließ in einem Rückblick einige Höhepunkte der Veranstaltungen und Aktivitäten des WfV Revue passieren.
In den Jahren 1995, 1997 und 2000 wurde die Friesland-Schau in Varel von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. konzipiert und mit großem Erfolg durchgeführt – auf der Schützenwiese, dem heutigen Famila- und Aldi-Gelände.
Dem ersten Unternehmerforum des WfV bei der Firma maschal möbel in Varel-Altjührden im Jahre 2002 folgen bis heute regelmäßige Foren bei wechselnden gastgebenden Mitgliedsbetrieben
Auf Initiative des wfv wird die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH (WS) gegründet. Die Gesellschafter waren damals die Stadt Varel, der wfv und die Werbegemeinschaft Varel.
Am Vareler Hafen findet 2010 der Informationstag „Erneuerbare Energien in Varel“ statt, konzipiert und durchgeführt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. Die Wanderausstellung „Faszination Offshore“ erzielt am Tag der Erneuerbaren Energien einen Besucherrekord mit 1840 Besuchern.
Von 2011 bis 2017 fand 7 x in Folge die Vareler Eiswette am Mühlenteich Obenstrohe statt, organisiert von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. in Kooperation mit dem Upstalsboom Landhotel Friesland und der Nordwest-Zeitung sowie wechselnden Wettpaten aus dem Sport- und Kulturbereich
Im Jahre 2012 bietet der 1. VarelDangastTag, vorbereitet von der Vareler Wirtschaftsförderung und dem Vareler Stadtmarketing, der Kurverwaltung Dangast sowie dem wfv, Bürgern und Gästen die Gelegenheit, die Stadt und das Nordseebad in all ihren Facetten zu erleben.
Stadtmarketing und wfv laden 2012 und 2013 zu Sommerkonzerten, u.a. mit der Hannover Big Band und dem Solisten Ivo Berkenbusch.
2016 folgen über 220 Mitglieder und Gäste des AWV und des WfV im Upstalsboom Landhotel Friesland gebannt dem Vortrag von Bodo Janssen, Geschäftsführer der Upstalsboom – Gruppe „Die stille Revolution – Führen mit Sinn und Menschlichkeit“.
Gemeinsam mit dem Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Jade e.V. lädt der WfV jährlich zum Unternehmertreffen „Position“ ein.
Darüber hinaus gibt es seit vielen Jahren eine Vortragsreihe mit Vorträgen zu wechselnden Themenschwerpunkte von der Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen bis hin zum aktuellen Thema Digitalisierung und Datenschutzgrundverordnung.

Bereits 2014 luden der WfV und die Stadt Varel gemeinsam zu einer Veranstaltung zum Thema Fachkräftemangel mit Referenten der IHK Oldenburg, des BNW sowie der VHS Wilhelmshaven ein. Dieses Thema ist heute aktueller denn je und wird die Mitgliedsunternehmen und den WfV nach Einschätzung von Ekkehard Brysch auch in Zukunft beschäftigen. Ein weiterer Schwerpunkt sei die zunehmende Digitalsierung.

Für die musikalische Untermahlung des Abends sorgte die Sängerin Sheila Heyartz mit fantastischer Stimme und gefühlvoller Interpretation. Der Magier Jan Sommer verzauberte und verblüffte die Gäste mit seinen Tricks.

Die Mitglieder des WfV nutzten die Gelegenheit zum ausgiebigen Gedankenaustausch und feierten bis tief in die Nacht vor der malerischen Kulisse des Vareler Hafens.

12. Februar 2019: Steuerfreie Arbeitgeberleistungen – Chancen für mehr Netto und zur Mitarbeiterbindung

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen – Chancen für mehr Netto und zur Mitarbeiterbindung

12.02.2019 – Der überall zu beobachtende Fachkräftemangel hat inzwischen auch viele Unternehmen des hiesigen Wirtschaftsraumes erreicht. Doch was tun, um Fachkräfte zu gewinnen und vor allem, um bewährte Mitarbeiter zu binden?

Rund 60 Mitglieder folgten der Einladung zur Informationsveranstaltung im neu errichteten Gebäude der Sozietät HSM und der Kanzlei Dr. Sundermeier und Seydlitz. Silvia Malek, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin der Sozietät HSM, Haseborg, Dr. Sundermeier und Malek, zeigte uns attraktive Möglichkeiten auf, wie unsere Mitarbeiter durch steuerfreie Arbeitgeberleistungen mehr Netto erhalten. Die Bandbreite reicht dabei von Prepaid-Kreditkarten über Erholungsbeihilfe, Überlassung von Elektrorädern,  Zuschüsse zu Feiern bis hin zu frischem Obst am Arbeitsplatz, Restaurantgutscheinen oder der Übernahme von Fortbildungskosten. Frau Malek machte deutlich, dass sich eine Auseinandersetzung mit diesem Thema für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in jedem Fall lohnt.

 

Jahreshauptversammlung des wfv

Jahreshauptversammlung des wfv

21.11.12 – Der wfv hatte zur ordentlichen Jahreshauptversammlung eingeladen. Neben Berichten des Vorstandes sowie des Kassenwarts und der Kassenprüfer standen in diesem Jahr Neuwahlen an.

Die bisherigen Vorstände Matthias Brauer und Ralf Tjarks wurden für weitere zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Ihnen zur Seite stehen als Beirat Herr Alfred Brune, Herr Rolf Peter Filmer, Herr Jens Haar, Herr Kai-Uwe Heidkämper und Herr Ingo Langer.

Herr Christian Philippi wurde in seinem Amt als Kassenwart bestätigt. Kassenprüfer sind Herr Markus Wichert sowie Herr Marco Peters.

Nach einem Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten 2012 sowie einem Ausblick auf die Aktivitäten 2013, dem Jubiläumsjahr des wfv, erhielten die wfv-Mitglieder einen Einblick in die zum Schwerpunktthema Bildung geplanten Aktionen.

Schließlich referierte Herr Detlef Breitzke, Geschäftsführer der JadeBay GmbH äußerst anschaulich zum Thema „Binnenmarketing – Aktuelles aus der JadeBay“.

Mit einem gemütlichen Beisammensein und regem Austausch zu verschiedenen Thema klang der Abend bei einem Imbiss aus.

Die NWZ schrieb dazu

Besichtigung des Maritimen Forschungszentrums sowie des Maritimen Trainingszentrums Wesermarsch

Besichtigung des Maritimen Forschungszentrums sowie des Maritimen Trainingszentrums Wesermarsch

11.10.12 – Auf Einladung der Deutschen WindGuard GmbH besichtigten die wfv-Mitglieder das Maritime Forschungszentrum sowie das Maritime Trainingszentrum Wesermarsch in Elsfleth.

Wir fuhren gemeinsam mit einem Bus unseres Mitgliedsunternehmens Bruns Omnibusverkehr GmbH & Co. KG nach Elsfleth. Auf dem dortigen Campus informierte uns Herr Niels Erdmann, Geschäftsführer der Firma Deutsche WindGuard Offshore GmbH, zu Stand und Entwicklung der Offshore Windenergie in Deutschland und gab uns einen Einblick in die Arbeit der Deutschen WindGuard Offshore GmbH und deren Bedeutung für das Offshore Sicherheitstraining.

Herr Johannes Wolniakowski, Ausbildungsleiter der Deutsche WindGuard Offshore GmbH, erläuterte anschaulich das Sicherheitstraining für Offshore-Mitarbeiter, welches in Elsfleth absolviert werden kann, während Mitarbeiter einen Teil des Trainings demonstrierten und für uns buchstäblich ins Wasser gingen.

Im Anschluss daran erfuhren wir von Kapitän Martin Schimmelpfennig vom Maritimen Kompetenzzentrum (Marikom), welche Trainingsmöglichkeiten der weltweit einzigartige Kransimulator bietet, der eingesetzt wird, um das Personal an Bord von Schiffen und im Offshore Markt auszubilden.

„That’s life“ Konzert in der Jeff Green Halle

„That’s life“ Konzert in der Jeff Green Halle

21.07.12 – Ein besonderes Event an einem besonderen Ort – die Lagerhalle von Jeff Green verwandelte sich für eine Nacht in einen Musikclub des „Big Apple“.
Unter dem Motto „It’s Showtime“ heizte Ivo Berkenbusch dem Vareler Publikum gemeinsam mit der renommierten Hannover Bigband unter der Leitung von Lothar Krist und der Broadway-erfahrenen und stimmgewaltigen Sängerin Siggy Davis kräftig ein. Ein rasantes Programm aus Klassikern der großen Swing-Ära, eigenwillig und souverän dargeboten, sorgte für begeisterte Stimmung.

Die NWZ schrieb dazu >>>>>>

Erster VarelDangastTag

Erster VarelDangastTag

5.07.12 – Bei idealem Fahrradwetter konnten die Vareler Bürger und ihre Gäste die Stadt zwischen Wald und Meer und das Nordseebad auf einer Radtour in all ihren Facetten erleben:

– mit vielen regionalen gastronomischen Spezialitäten auf der Strecke

– Kunst und Kultur

– Infoveranstaltungen, Führungen und Sonderöffnungen in verschiedenen interessanten Gebäuden
und Institutionen

– Umfangreiche Unterhaltungsangebote für Groß und Klein, wie z.B. Boßeln, Reiten, Kutschfahrten,
Schlickschlitten, Kinderprogramm und viele weitere Attraktionen

– Gewinnspiel für alle Teilnehmer

Die NWZ schrieb dazu

Bürgerforum zum Thema „Zukunft des Tourismusstandortes Dangast“

Bürgerforum zum Thema „Zukunft des Tourismusstandortes Dangast“

07.06.12 – Da aus unserer Sicht Handlungsbedarf in Dangast besteht, hatten wir als Diskussionsgrundlage etwas provokant formulierte Thesen zur Zukunft des Tourismusstandortes Dangast aufgestellt.

Die Nordwest-Zeitung und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. hatten dann zu einem Bürgerforum ins Tivoli in Varel eingeladen. Auf dem Podium standen Politiker der Ratsfraktionen sowie Vertreter der Verwaltung Rede und Antwort: Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, Jürgen Bruns (SPD), Hergen Eilers (CDU), Djure Meinen (Grüne/BBV), Iko Chmielewski (MMW) und Karl-Heinz Funke (Zukunft Varel). Moderiert wurde die Veranstaltung von NWZ-Redaktionsleiter Hans Begerow.

Die NWZ schrieb dazu

2. Vareler Eiswette am Mühlenteich

2. Vareler Eiswette am Mühlenteich

Wir haben das Eis gebrochen!
Vareler Eiswette am Mühlenteich
am Sonntag, 15.01.12 ab 11 Uhr
mit anschließendem Grünkohlessen des wfv

Angespornt durch die überaus positive Resonanz auf die letztjährige Veranstaltung, führte der WfV mit der Nordwest-Zeitung sowie dem Upstalsboom Landhotel Friesland auch in diesem Jahr wieder eine Eiswette am Mühlenteich durch.

Wettpate war die Freiwillige Feuerwehr Obenstrohe. Der wfv wettete, dass der Mühlenteich am 15. Januar nicht zugefroren sein wird. Die Feuerwehr hielt dagegen und musste daher die „Eisdecke“ prüfen.

Nach der Begrüßung durch den Moderator Wolfgang Busch spielte die Musikklasse des Lothar-Meyer Gymnasiums. Nach einer kurzen Vorstellung der Wettpaten ging es gemeinsam ans Ufer des Mühlenteichs wo die DLRG Ortsgruppe Varel eine Eisrettung demonstrierte.

Im Anschluß daran war es soweit, Ortsbrandmeister Carsten Töben musste das Eis testen und versuchen trockenen Fußes die Insel im Mühlenteich zu erreichen. Trotz aller Bemühungen brach das dünne Eis und er watete in Gummistiefeln und Overall durch das eisige Wasser bis zur Insel und zurück.

Dank dieses engagierten Einsatzes konnte er im Anschluß einen Scheck über 500 Euro für die Anschaffung eines Überlebensanzuges, wie er für die Eisrettung benötigt wird, in Empfang nehmen.

Das Rahmenprogramm wurde begleitet von der Feuerwehr Obenstrohe mit der Jugendfeuerwehr, dem Hegering Varel, dem DLRG Ortsgruppe Varel und der Musikklasse des Lothar-Meyer-Gymnasiums. Für das leibliche Wohl sorgte das Team des Landhotels Friesland.

Im Anschluß gab es wieder ein gemeinsames Kohlessen mit den Mitgliedern des WfV und weiteren geladenen Gästen.

Eindrücke von der Eiswette 2012:

Bildergalerie auf nwzonline.de

Ordentliche Jahreshauptversammlung

Ordentliche Jahreshauptversammlung

30.11.11 – Neben den üblichen Regularien wie Kassenprüfung etc. berichtete der Vorstand über seine Arbeit im abgelaufenen Jahr. Außerdem gaben Herr Brauer und Herr Tjarks einen Ausblick auf die Pläne für 2012.

Im Anschluss daran referierte der zu Beginn des Jahres neu eingestellte Kurdirektor von Dangast, Herr Johann Taddigs zum Thema
„Tourismus in Varel und Dangast: von der Gegenwart in die Zukunft“.