WfV fördert gemeinnützige Projekte in Varel

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V. möchte lokale gemeinnützige Organisationen fördern

Über 12.000 Tests wurden im Corona-Schnelltestzentrum „Varel testet“ mit Hilfe von freiwilligen Helfern durchgeführt. Inzwischen wurde das Testzentrum geschlossen und die Abrechnung der Kosten ist abgeschlossen. Mit den erfreulicherweise erwirtschafteten finanziellen Überschüssen möchte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel e.V.  nun Projekte / Investitionsvorhaben gemeinnütziger Organisationen in Varel unterstützen.  Die Vorstandsvorsitzenden Ekkehard Brysch und Christoph Groß sowie die ehemaligen Vorstandsmitglieder Dieter Kück und Bodo Jürgens, die „Varel testet“ noch bis zum Abschluss begleiten, rufen hiesige Organisationen auf, sich beim WfV zu melden.

Wer Interesse hat, sich um die Fördermittel zu bewerben, findet ein Antragsformular unter folgendem Link: https://wfv-varel.de/vereine/

Der Förderantrag muss bis zum 31.10.2021 und ausschließlich über den genannten Link gestellt werden. Das Projekt / Investitionsvorhaben sollte bis zum 30.04.2022 begonnen und bis zum 30.06.2022 abgeschlossen werden.

Der Vorstand des WfV wird aus den Einsendungen Projekte auswählen und sich mit den Antragstellern in Verbindung setzen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Der WfV hat einen neuen Vorstand

Der WfV hat einen neuen Vorstand

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 14.09.21 wurde neu gewählt: Gleichberechtigte Vorstandsvorsitzende sind nun Ekkehard Brysch und Christoph Groß, zum Kassenwart wurde Stefan Ratjen gewählt.
Beirat: Klaus Blum, Matthias Brauer, Rolf Peter Filmer, Jens Haar, Dieter Kück, Gerhard Lambertus, Axel Rohrmann, Birte Seydlitz, Ralf Tjarks.

Wirtschaftsbezogene Fragen zur Corona-Pandemie

Corona –

Für wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus hat das Bundeswirtschaftsministerium Hotlines eingerichtet. Die Hotline für Unternehmen ist unter 030-18 615 1515 zu erreichen. Für wirtschaftsbezogene Fragen von Bürgerinnen und Bürgern gibt es ein Infotelefon des Ministeriums, dieses hat die Nummer 030-18 615 6187.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Landkreises Friesland:
https://www.friesland.de/wirtschaft-und-arbeit/wirtschaftsfoerderung-des-landkreises-friesland/