„Vareltestet“ im Schienfatt nun geschlossen

„Vareltestet“ im Schienfatt nun geschlossen

Immer dann, wenn plötzlich in größerem Umfang Corona-Schnelltests erforderlich waren, hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel innerhalb von Tagen reagiert und ein Testzentrum aufgebaut. Zuerst im März 2021 in der Weberei. Als die Nachfrage nach Tests im Sommer nachließ, wurde das von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragene Testzentrum im Juni wieder geschlossen. Das Kapitel Testzentrum schien damit beendet zu sein und die finanziellen Überschüsse aus dessen Betrieb wurden an über zwanzig Vareler Vereine und Initiativen gespendet. Als neue Corona-Regeln dann Anfang Dezember wieder zu einem steigenden Bedarf führten, entschloss sich der Vorstand der WfV, mit Unterstützung der Stadt Varel und vieler der ehrenamtlichen Helfer aus dem Frühjahr noch einmal ein Testzentrum zu eröffnen, das in der Stadt auch ohne Auto gut erreichbar ist. Die Wahl fiel auf das Schienfatt am Neumarktpatz, wo nunmehr seit dem 3. Dezember 2021 wieder im Auftrag des Landkreises Friesland Schnelltests angeboten werden.

Da es inzwischen auch eine Reihe weiterer Anbieter von Schnelltests in der Innenstadt gibt und sich die Corona-Regeln nun erneut ändern werden, hat sich die WfV entschlossen, ihr Testzentrum nun zum 31. März 2022 zum zweiten Mal – und wahrscheinlich auch endgültig – zu schließen. Vor diesem Hintergrund bedankt sich der WfV Vorstand schon jetzt noch einmal bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die das Testzentrum mit großem Engagement und hoher Professionalität betrieben haben.

Mit der Schließung des Testzentrums endet auch die von der WfV und Vareler Gastronomen getragene Bonuskarten-Aktion, bei der es für jeden Test einen Stempel gibt. Mit fünf Stempeln lässt sich die Bonuskarte dann bis zum 30. Juni 2022 mit 5 Euro bei den teilnehmenden Gastronomiebetrieben einlösen.